Mein Name ist Yvonne Krusbersky und ich bin Hundetrainerin. Ich habe die 2-jährige Ausbildung beim Verein Tiere helfen leben zur ganzheitlich orientierten Hundeverhaltenstrainerin absolviert und bin seit Beginn 2019 in diesem Bereich tätig. Neben meinem Lieblingsbereich, den Social Walks (Begegnungstrainings), habe ich mich vor allem auf die Themen Medical Training sowie First Aid, also Erste-Hilfe-Kurse für Hundehalter spezialisiert.



Seit 2012 bin ich hauptberuflich als Tierarztassistentin tätig. Was zuerst als Praktikum begann, führte mich dann nach einer sehr intensiven Zeit in einer Tierklinik wieder zu meiner „Stammordination“ in Neckenmarkt zurück. Hier wuchs stetig mein Tätigkeitsbereich und ich wurde über die Jahre zur Ansprechperson für viele unserer Kunden, die sich oft mit Problemen an mich wenden die bei den TierärztInnen falsch platziert wären. So wurde mir auch schnell bewusst, welch großes Thema Tierarztbesuche beziehungsweise medizinische Behandlungen für die Hunde und deren Halter darstellen. Deshalb ist es mir eine Herzensangelegenheit, Menschen und ihre tierischen Gefährten durch gezieltes Medical Training diesbezüglich zu unterstützen. Um das Erlernte zu festigen besteht im Anschluss an das Medical Training die Möglichkeit in Kooperation mit Tierärzten das Gelernte zu vertiefen.
Bei mir leben meine Hündin Ida und der Rüde Otto. Beides sind American Staffordshire Terrier-Mischlinge, obwohl mans dem Otto nicht gerade ansieht. Außerdem habe ich 6 Katzen. Vor allem Ida hat mir recht bald gezeigt was es heißt, mit einem anspruchsvollen Hund zusammen zu leben. Und durch sie wurde mir auch bewusst, welch reges Angebot es in meiner Wohngegend zum Thema Hundetraining gibt. Vor allem in Bezug auf Stress in alltäglichen Situationen konnte uns niemand so richtig helfen, weshalb ich mich dieses Thema bis heute besonders interessiert. Otto ist hingegen ein Hund, mit dem man toll arbeiten kann wenn nicht gerade das Testosteron schiebt... Fremde Hunde mag er momentan noch gar nicht.

Derzeit befinde ich mich in Ausbildung zur Hundefitnesstrainerin. Nach meinem Abschluss möchte ich mich dann auf Weiterbildung im Bereich "Hibbelhunde" und "stressbedingte Verhaltensweisen" konzentrieren.






Diese Webseite verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Einverstanden! oder Mehr Info
Cookie Information
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.
Einverstanden!